Aktuelles

Zähne

Die Schildkrötenklasse 2b kennt die verschiedenen Zähne in unserem Gebiss und hat diese mit Knete nachgeformt. Das hat Spaß gemacht!


Radfahrausbildung

Jedes Jahr lernen die Kinder der 4. Klassen die Verkehrsregeln. Hierzu besuchen sie den Verkehrsübungsplatz und können dort das sichere Fahren im Straßenverkehr üben. Am Ende der Unterrichtseinheit prüfen Sie ihr können im echten Straßenverkehr. Am 31.01.2023 werden die Fahrräder der Kinder von einem Polizisten geprüft.

Im Zeitraum vom 23.012023 bis 08.02.2023 bietet die JVS kostenlose Übungsstunden an. (Mo & Di: 13:30-15 Uhr, Mi 14:30-16 Uhr)

Die Übungsfahrt findet in diesem Jahr am 09.02.2023 statt. Hierzu benötigen wir Ihre Unterstützung! Bitte melden Sie sich bei der Klassenleitung, wenn sie helfen können.
Auch für die Abschlussfahrt am 15.02.2023 sind wir auf ihre Hilfe angewiesen. Danke, dass Sie uns unterstützen!


Projekt „Mein Körper gehört mir!“ zur Prävention von sexuellem Missbrauch

„Mein Körper gehört mir!“ ist ein Theaterprogramm der theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück, welches Kindern der 3. und 4. Klassen das Thema „sexueller Missbrauch“ kindgerecht nahebringt. Dieses Projekt findet alle zwei Jahre an der Dürerschule statt.


An drei Terminen stellen die Theaterpädagogen und Theaterpädagoginnen Situationen aus dem Alltag der Kinder in kurzen Theaterstücken dar, die dadurch für die Kinder gut nachvollziehbar sind. Durch die Theaterszenen kommen die Kinder mit den Theaterpädagoginnen und -pädagogen in das Gespräch und können außerdem auch eigene Fragen stellen. Somit sind die Kinder bei den Aufführungen intensiv eingebunden. Sie erleben, wie wichtig ihre eigenen Gefühle und Wahrnehmungen sind und erfahren, wo sie Hilfe bekommen können, wenn sie welche benötigen.
Ziel des Programms


Unsere Schüler und Schülerinnen werden für dieses wichtige Thema sensibilisiert und gestärkt. Nur wer gut informiert ist, kann in schwierigen Situationen auch gut reagieren = Wissen macht stark! Aber Prävention kann nur dann funktionieren, wenn Sie als Erziehungsberechtigte teilhaben. In diesem Sinne bitten wir Sie darum:

  • Unterstützen Sie Ihre Kinder mit einem offenen Ohr, wenn es um so ein sensibles Thema wie den Missbrauch geht.
  • Stärken Sie Ihre Kinder, bei einem „Nein-Gefühl“ auch „NEIN“ zu sagen. Die Klassenlehrkräfte greifen das Thema ebenfalls im Klassenverband auf.

Die Theaterpädagogen und Theaterpädagoginnen kommen am

  • Donnerstag, den 12.01.2023,
  • Donnerstag, den 19.01.2023 und
  • Donnerstag, den 26.01.2023.
    Das Programm wird jeweils eine Schulstunde dem gesamten Klassenverband gezeigt und findet während der Schulzeit statt.


Dieses Projekt sehen wir alle als sehr wichtig an. Es ist festgelegt, dass jedes Kind im dritten oder vierten Schuljahr daran teilnimmt. Es ist allerdings auch sehr teuer. Mithilfe einer großzügigen Spende des Fördervereins Dürerschule e.V. können wir den Preis auf ca. 5 € statt ca. 15 € pro Kind senken! Bitte geben Sie 5 € bis spätestens Mittwoch, den 18.01.2023 bei der Klassenlehrkraft ab!


Drei Fragen sollen den Kindern Entscheidungshilfe geben:

  1. Frage: Habe ich ein Ja - oder ein Nein - Gefühl?
  2. Frage: Weiß eine vertraute Person, wo ich bin?
  3. Frage: Bekomme ich Hilfe, wenn ich welche brauche?

FAZIT: Und wenn du auch nur einmal mit "Nein!" antworten musst - Dann sage auch "Nein!", gehe zu einem Menschen deines Vertrauens und erzähle es ihm!“

Weitere Informationen
Hier können Sie sich auch schon vorab gemeinsam mit Ihrem Kind über das Projekt informieren.